Fußballverband Niederrhein e.V.
Kreis 14 - Remscheid

Schiedsrichtersituation im Kreis

03.09.2016
Werte Sportfreunde,
 
mit diesem Sonntag steht uns im Kreis Remscheid einer der schwärzesten Tage hinsichtlich der zur Verfügung stehenden Schiedsrichter bevor.
Lediglich neun der 22 Spiele im Seniorenbereich sind mit einem Schiedsrichter besetzt.
Die Kreisliga C muss komplett ohne Schiedsrichter über die Bühne gehen, die Kreisliga B spielt bis auf ein Spiel geschlossen in der kommenden Woche.
Hinzu kommen einige Schiedsrichter, die aus diversesten Gründen momentan nicht zur Verfügung stehen, 13 sind ausserhalb des Kreises im Einsatz, zwei von ihnen danach noch im Kreis. Es würde noch schlimmer aussehen, wenn die Kollegen lediglich ein Spiel pfeifen wollen würden.
Durch von bis zu vier Spielen in der A- und B-Jugend-Bergisch-Land sowie den Spielen der Damen auf Kreis, Bezirks- und Landesebene stehen mir bis zu acht Schiedsrichter in den Kreisligen nicht zur Verfügung, da diese Spiele Vorrang in der Ansetzungsreihenfolge haben.
Die in der Kreisliga A eingesetzten Schiedsrichter haben zum Teil nur eine Qualifikation für Kreisliga B.
Für die kommende Woche ist es stand heute möglich, die Kreisliga B komplett zu besetzen, allerdings überwiegend mit Schiedsrichtern der Kreisliga C. Sollte es noch zu Absagen bzw. Ausfällen unter den Schiedsrichter kommen, drohen auch hier wieder unausweichliche Spielausfälle.
 
Von der Jugend darf man in diesen Zeiten kaum sprechen!
Fünf der elf Spielen in der A- und B-Jugend konnten besetzt werden. Hier sind überwigend Kameraden im Einsatz, die nicht im Seniorenbereich eingesetzt werden können, da sie dort selbst als Spieler auf dem Platz oder als Trainer am Spielfeldrand stehen.

Es fehlt uns an allen Ecken und Enden, egal ob Senioren- oder Junioren, an Schiedsrichtern.
Im Verlauf der Saison wird es sicherlich auch bessere Tage geben, allerdings dürfen wir uns nicht darauf verlassen, dass in den Ferien keine Jugendspiele stattfinden oder unsere Schiedsrichter zu Doppelspielleitungen bereit sind, das kann nicht die Lösung der Zukunft sein.
Aufgrund der Altersstrucktur werden uns eher weniger Schiedsrichter zur Verfügung stehen.
Wir brauchen Nachwuchs!
Dieser Nachwuchs muss lediglich mind. 14 Jahre alt sein und sich spätestens nach dem erfolgreichen Lehrgang einem Verein anschließen. Gern gesehen sind auch die Kemraden, die ihre aktive Spielerlaufbahn beenden, dem Fußball aber dennoch treu bleiben wollen.
 
Der nächste Anwärterlehrgang startet am Montag, den 12.09.16, um 19:00 Uhr im Kreisjugendheim in Remscheid.
Sollten sie Interessenten in Ihrem Verein haben, die auch nach der Prüfung aktiv im Einsatz sein wollen, sind diese zum Lehrgangsstart gerne gesehen!
 

Für weitere Rückfragen steht der KSA gerne zur Verfügung.